Impressum

Versicherungen


Im Rahmen einer Mitgliedschaft im Eigenheimerverband besteht automatisch, ohne zustzlichen Beitrag, eine Haus- und Grundstckshaftpflichtversicherung. Diese Versicherung gewhrt jedem Mitglied Versicherungsschutz fr ein Haus mit bis zu drei vermieteten und einer eigengenutzten Wohnung oder dem Sondereigentum an einer Eigentumswohnung. 

Ebenfalls ohne zustzlichen Beitrag besteht im Rahmen einer Mitgliedschaft

im Verband eine Bauherrenhaftpflichtversicherung. ber diese Versicherung

ist das Mitglied als Bauherr und / oder Bauunternehmer von Bauarbeiten

auf dem versicherten Grundstck - bei Ein- und Zweifamilienhusern

ohne Begrenzung und bei sonstigen Bauvorhaben bis zu einer Bausumme

von 500.000.- Euro - versichert.

 

 

Mitglieder des Eigenheimerverbandes haben auch die Mglichkeit uerst

gnstige Zusatzversicherungen, wie zum Beispiel

ber den Verband abzuschlieen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die im Rahmen einer Mitgliedschaft bestehende Haus- und Grundstckshaftpflichtversicherung


Mit dem Haus- und Grundbesitz verbunden ist zwangslufig ein nicht unerhebliches Risiko aus Haftpflichtansprchen. Schadhafte Treppengelnder und -stufen, Verste gegen die Unterhaltungs-, Reinigungs-, Rum- und Streupflicht, ungengende Beleuchtung, mangelhafte Sicherung gegen herabfallende Gebudeteile, das sind die hufigsten Schadensursachen, die den Hausbesitzer belasten oder sogar um seinen Besitz bringen knnen.


Nach dem Gesetz ( 823 BGB) hat jeder fr den Schaden Einzustehen, den er schuldhaft oder fahrlssig verursacht hat. In besonderem Mae trifft dies fr den Grundstcksbesitzer zu, der fr alle Schden aufzukommen hat, die auf dem Grundstck entstehen und durch Mngel in der Beschaffenheit des Grundstcks, des Hauses sowie des dazugehrenden Straen- und Wegeanteils verursacht worden sind.


Solche Schadensersatzansprche werden durch die mit der Mitgliedschaft im Eigenheimerverband verbundene Haus- und Grundstckshaftpflichtversicherung abgesichert. Diese Versicherung gewhrt jedem Mitglied nach Magabe des zugrundeliegenden Kollektivvertrages Versicherungsschutz fr den Fall, dass er als Eigentmer, Vermieter, Mieter, Pchter, Niebraucher oder Verwalter eines Eigenheims, Wohneigentums oder eines sonstigen Grundstckes wegen eines Ereignisses, das den Tod, die Verletzung oder Gesundheitsschdigung von Menschen (Personenschaden) oder die Beschdigung oder Zerstrung von Sachen (Sachschaden) zur Folge gehabt hat, fr diese Folgen von einem Dritten wegen Schadensersatz in Anspruch genommen wird.


Es gehrt zu den satzungsgemen Aufgaben des Verbandes seinen Mitgliedern den dafr erforderlichen Versicherungsschutz zu vermitteln. Er hlt es fr seine selbstverstndliche Verpflichtung, dafr zu sorgen, dass dieser Schutz auch ausreichend ist. Die Deckungssummen betragen daher allgemein 10 Millionen Euro pauschal fr Personen-, Sach- und Vermgensschden.


Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die gesetzliche Haftpflicht

1. als Haus- und Grundbesitzer


1.1. eines im Inland gelegenen Familienheimes (Eigenheim, Kleinsiedlung, Heimsttte oder hnliches Anwesen)


a) mit bis zu 4 Wohnungen, wenn das Mitglied das Anwesen selbst (mit-)bewohnt,


b) mit bis zu 3 Wohnungen, wenn das Mitglied das Anwesen nicht selbst bewohnt,


oder dem Sondereigentum an einer Eigentumswohnung.


Bei Wohnungseigentmergemeinschaften mit bis zu 4 Wohnungen, bei denen fr jede der Wohnungen eine Mitgliedschaft in unserem Verband besteht, gilt auch das Haftpflichtrisiko aus dem Gemeinschaftseigentum als mitversichert, wenn es sich um eine Eigentmergemeinschaft mit nicht mehr als vier Wohnungen handelt, fr jede der Wohnungen eine Mitgliedschaft in unserem Verband besteht, keine der Wohnungen gewerblich genutzt und die betreffende Wohnungseigentmeremeinschaft nicht durch einen gewerblichen Verwalter verwaltet wird.


1.2. eines im Inland gelegenen Wochenendhauses, sofern dieses vom Mitglied und dessen Angehrigen ausschlielich zu Wohnzwecken genutzt wird;


1.3. einer im Inland gelegenen Ferienwohnung, sofern diese vom Mitglied und dessen Angehrigen ausschlielich zu Wohnzwecken genutzt wird;


1.4. eines im Inland gelegenen Schrebergartens;


1.5. eines im Inland gelegenen unbebauten Grundstckes, sofern dieses selbst und nicht gewerblich genutzt wird (z.B. Bauerwartungs- oder Gartenland);


1.6. der zu den in den Ziffern 1.1 bis 1.4 versicherten Anwesen gehrenden Garagen, Tiefgaragenstellpltze, Stellpltze oder Garagenhfe;


1.7. aus Besitz und Unterhaltung der zu den versicherten Anwesen gehrenden Kinderspielpltze einschlielich der dazugehrenden Spielgerte, auch wenn diese Kindern von Nichtmitgliedern zugnglich sind.


Mitversichert
 ist die gesetzliche Haftpflicht aus der dem Mitglied in seiner Eigenschaft als Haus- und Grundbesitzer eines unter den Ziffern 1.1 bis 1.7 genannten Grundstckes obliegenden Unterhaltungs-, Reinigungs-, Rum- und Streupflicht der vor dem Grundstck gelegenen Gehwege und Straenanteile;


Ist das Mitglied Eigentmer oder Besitzer je eines unter den Ziffern 1.1 bis 1.7 genannten Objektes, ist eine Mitgliedschaft ausreichend.


Besitzt ein Mitglied dagegen mehrere Objekte gleicher Art (mehrere Eigenheime, Eigentumswohnungen, unbebaute Grundstcke usw.) sind dafr entsprechend viele Mitgliedschaften erforderlich, selbst wenn die Objekte auf einem Grundstck liegen.

Gleiches gilt, wenn sich ein Objekt ber mehrere Grundstcke erstreckt.

 

2. als Bauherr und/oder Bauunternehmer von Bauarbeiten (Neubauten,

Umbauten, Reparatur-, Abbruch- und Erdarbeiten) auf den unter den

Ziffern 1.1 bis 1.7 versicherten Anwesen bei Ein- und Zweifamilienhusern ohne

Begrenzung der Bausumme und bei sonstigen Bauvorhaben bis zu

einer Bausumme von 500.000.- Euro;


3. aus der Lagerung gewsserschdlicher Stoffe (z.B. Heizl, Benzin, Farben) in Kleingebinden mit einem Einzelfassungsvermgen von maximal 60 l/kg je Gebinde und insgesamt hchstens 600 l/kg, wenn diese Stoffe fr die Unterhaltung der in den Ziffern 1.1 bis 1.7 versicherten Anwesen Verwendung finden;


4. als Halter oder Hter von zahmen Haustieren, gezhmten Kleintieren und Bienen, nicht jedoch von Hunden, Rindern, Pferden, sonstigen Reit- und Zugtieren, wilden Tieren sowie Tieren, die zu gewerblichen oder landwirtschaftlichen Zwecken gehalten werden;


5. als Inhaber eines Kleinstgewerbebetriebes (z.B. Vermietung von Ferienwohnungen, Frhstckspensionen, Steuerhilfe, Handels- und Handwerksbetriebe) wenn


a) ordnungsgeme Gewerbeanmeldung,


b) das Gewerbe grundstzlich auf dem versicherten Anwesen (Ziffer 1.1. mit 1.6.) 
ausgebt wird (Ttigkeiten auf fremden Grundstcken wie z.B. Liefern, Beraten oder Montage werden bis zu einem Anteil von 10% toleriert),
 


c) mit Ausnahme von unmittelbaren Familienangehrigen (z.B. Ehegatte, Eltern, Kindern) keine Angestellten oder Arbeiter beschftigt werden und


d) die Bruttojahresumsatzsumme 30.000.- Euro nicht bersteigt.


Bei Photovoltaikanlagen ist auch die gesetzliche Haftpflicht aus der Einspeisung von elektrischer Energie in ffentliche Stromnetze und aus sich daraus ergebenden Versorgungsstrungen mitversichert.



Kein Versicherungsschutz besteht


▪ fr Hausgrundstcke mit mehr als drei bzw. vier Wohnungen,


▪ bei Wohnungseigentmergemeinschaften hinsichtlich der gesetzlichen Haftpflicht aus dem gemeinschaftlichen Eigentum, sofern dieses Haftpflichtrisiko nicht gem Ziffer 1.1 als mitversichert gilt,


▪ fr gewerblich genutzte Grundstcke, Gebude oder Gebudeteile, sofern es sich dabei nicht um einen Kleinstgewerbebetrieb im Sinne von Ziffer 5 handelt,


▪ fr zu gewerblichen Zwecken vermietete oder verpachtete Grundstcke, Gebude oder Gebudeteile,


▪ aus der Lagerung von Heizl, sofern dieses Haftpflichtrisiko nicht gem Ziffer 3 als mitversichert gilt,


▪ aus der Bauherrenhaftpflicht fr nicht versicherte Baumanahmen,


▪ fr den Hausrat,


▪ fr Feuer-, Leitungswasser-, Sturm- und Hagelschden sowie


 aus der Haltung von Hunden.


Fr alle diese nicht abgesicherten Risiken knnen auf Wunsch

preisgnstige Zusatzversicherungen vermittelt werden. Nhere Ausknfte hierber erhalten

Sie von unserer Geschftsstelle.


Bei Eintritt eines Schadens muss dieser unverzglich, sptestens innerhalb einer Woche, schriftlich dem zustndigen Vereinsvorstand oder direkt der Geschftsstelle des Eigenheimerverbandes gemeldet werden. Der Schadenshergang ist in dem dort erhltlichen Schadensmeldeformular wahrheitsgem mit knappen, aber alles Wesentliche enthaltenden Angaben zu schildern. Dem Versicherten wird in seinem eigenen Interesse dringend angeraten, Auseinandersetzungen mit dem Geschdigten zu vermeiden, insbesondere keine Schuldanerkenntnisse oder sonstige verbindliche Erklrungen abzugeben und nicht in eine laufende Schadensregulierung einzugreifen.


Der Versicherungsnehmer ist auch nicht berechtigt, ohne vorherige Zustimmung der Versicherung einen Haftpflichtanspruch ganz oder zum Teil oder vergleichsweise anzuerkennen oder zu befriedigen.


Kommt es in einem Versicherungsfall zu einem Rechtsstreit ber den Anspruch zwischen dem Mitglied als Versicherungsnehmer und dem Geschdigten oder dessen Rechtsnachfolger, so fhrt die Versicherung den Rechtsstreit im Namen des Versicherungsnehmers auf ihre Kosten. Der Versicherungsnehmer hat die Prozessfhrung der Versicherung zu berlassen, dem von ihr bestellten oder bezeichneten Anwalt Vollmacht und alle von diesem oder der Versicherung fr ntig erachteten Aufklrungen zu geben. Gegen Mahnbescheide oder Verfgungen von Verwaltungsbehrden auf Schadensersatz hat er, ohne die Weisung der Versicherungsgesellschaft abzuwarten, fristgem Widerspruch zu erheben oder die erforderlichen Rechtsbehelfe zu ergreifen.

Wenn Sie sich fr nheres interessieren:

Bayerischer Eigenheimerverband e.V.

Schleiheimer Strae 205a, 80809 Mnchen

Telefon (089) 305960, Fax (089) 305970

 

 

Gstebuch

Zurck